Der urheberrechtliche Sorgfaltsmaßstab ist verletzt, auch wenn im Internet nach „kostenlos“ gesucht wurde

Urheberrecht

Nach § 97 UrhG kann derjenige, der das Urheberrecht eines anderen widerrechtlich verletzt vom Verletzen auf Beseitigung und Unterlassung in Anspruch genommen werden. Wer diese Verletzungshandlung zudem schuldhaft begeht, ist dem Verletzen zudem zum Ersatz des entstandenen Schadens verpflichtet.

 

Weiterlesen