Diese Webseite nutzt Cookies, die der Benutzerführung und Webanalyse verwendet dienen und dabei helfen, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerkläung.

Urheberrecht

Das Urheberrecht schützt persönlich geistige Schöpfungen und damit Ihre kreativen Leistungen, die Sie sowohl als Fotograf, als auch als Autor (Autorenrecht), Schriftsteller, Musiker, Schauspieler, Filmschaffender, Verlage (Verlagsrecht) oder auch als Softwareunternehmen erbracht haben. Als Urheber eines Werkes stehen Ihnen nicht nur Persönlichkeitsrechte, wie das Recht auf die Anerkennung der Urheberschaft, sondern auch Verwertungsrechte zu, die es Ihnen ermöglichen Ihr geistiges Eigentum wirtschaftlich zu verwerten. 
Wir helfen Ihnen Ihr Urheberrecht zu schützen und unterstützen Sie in allen Bereichen des Urheberrechts. Zu unserer Tätigkeit gehört nicht nur die Beratung und Vertragsgestaltung, sondern auch die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen und die Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Ebenso beraten und vertreten wir Unternehmen und Privatpersonen, denen vermeintliche Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen werden.

Unsere Leistungen

  • Prüfung und Erstellung von Lizenzverträgen in allen Bereichen des Urheberrechts, insbesondere Foto, Musik, Film, Software, Grafik, Verlage (Verlagsrecht), Selfpublisher, oder Autor (Autorenrecht).
  • Durchsetzung von urheberrechtlichen Ansprüchen, wie Unterlassungsansprüchen, Auskunftsansprüchen und Schadenersatzansprüchen
  • Abwehr von urheberrechtlichen Ansprüchen, insbesondere im Falle erhaltener Abmahnungen
  • Hinterlegung und Dokumentation urheberrechtlich geschützter Werke 

Aktuelles zum Urheberrecht

Auch eine Behörde muss die Zustimmung des Rechteinhabers bei der Veröffentlichung eines urheberrechtlich geschützten Werkes einholen

Das OLG Zweibrücken hat in seinem Urteil vom 28.02.2019 (Az.: 4 U 37/18) entscheiden, dass auch eine Behörde nur mit entsprechender...

OLG Köln: Die MFM-Tabelle ist nur bei Berufsfotografen anwendbar

Das OLG Köln hat in seinem Urteil vom 11.01.2019 (Az.: 6 U 10/16) nochmals festgehalten, dass die Tabelle der Mittelstandsgemeinschaft...

BGH zur Anwendbarkeit der MFM-Tabelle bei nicht-professionellen Fotografen

Mit Urteil vom 13.09.2018 (Az.: I ZR 187/17) sprach der BGH einem nicht-professionellen Fotografen gegenüber einem Gewerbetreibenden, der...

Auskunftspflicht von YouTube bei Urheberrechtsverletzungen - nun soll es der EuGH klären!

Welche Auskünfte muss eine Internetplattform wie YouTube über seine Nutzer erteilen, wenn diese urheberrechtlich geschützte Inhalte...