Aktuelles aus dem Bereich Medienrecht

Rechtstipps

Nur subsidiäre Haftung durch Google für rechtswidrige Suchmaschinen-Inhalte

Das OLG Schleswig hat entschieden, dass Google für rechtswidrige Inhalte in der Suchmaschinen nur dann primär in Anspruch genommen werden kann, wenn der Anspruchsteller vorab alle zumutbaren Anstrengungen unternommen hat, um gegen den eigentlichen Verletze vorzugehen.

Weiterlesen

OLG Dresden: Diesmal haftet Jameda als unmittelbarer Störer für eine Negativbewertung

Immer wieder sind negative Bewertungen auf Online-Bewertungsplattformen wie z.B. Jameda Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen. In diesem Rechtsstreit hat das OLG Dresden nun entschieden, dass sich Jameda...

Weiterlesen
Wie können wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns an: +49 421 17549928

Schreiben Sie uns: